Navigation

Esberitox - Tropfen

Was ist es und wofür wird es verwendet?

    Esberitox® - Tropfen sind ein Immunmodulator zur Steigerung der körpereige- nen Abwehrkräfte.

    Esberitox® - Tropfen werden angewendet:

  • zur Steigerung der körpereigenen Abwehrkräfte
  • als Therapie von Atemwegsinfekten
  • als Begleittherapie zu einer Antibiotika-Behandlung
  • bei Infektanfälligkeit aufgrund einer temporären Abwehrschwäche
  • bei Fieberbläschen (Herpes simplex labialis).
  • Was müssen Sie vor der Einnahme von Esberitox® - Tropfen beachten? Esberitox® - Tropfen dürfen nicht eingenommen werden,
  • GI Esberitox-Tropfen 01_2010

    wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen einen der Wirkstoffe oder einen der sonstigen Bestandteile von Esberitox® - Tropfen oder gegen Korbblütler sind.

    Aus grundsätzlichen Erwägungen nicht anzuwenden bei progredienten (fort- schreitenden) Krankheiten wie Tuberkulose, Leukosen (Leukämien), Kollage- nosen (entzündliche Bindegewebs-Erkrankungen), Aids-Erkrankung, HIV- Infektion, Multipler Sklerose und anderen Autoimmun-Erkrankungen (Antikör- per-Bildung gegen körpereigenes Gewebe).

    Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Esberitox® - Tropfen ist erfor-

    derlich,

    wenn eine Schwangerschaft vorliegt. Bitte teilen Sie diese Ihrem Arzt mit.

    Bei Fortbestand der Beschwerden oder wenn der erwartete Erfolg durch die Anwendung nicht eintritt, ist ehestens eine ärztliche Beratung erforderlich.

    Bei Einnahme von Esberitox® - Tropfen mit anderen Arzneimitteln

    Wechselwirkungen sind keine bekannt.

    Bitte informieren Sie dennoch Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenom- men/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

    Schwangerschaft und Stillzeit

    Eine Anwendung während der Schwangerschaft und Stillperiode darf nur nach Rücksprache mit dem behandelten Arzt erfolgen.

    Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

    Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

    Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Esbe- ritox® - Tropfen

    Dieses Arzneimittel enthält 29 Vol.-% Alkohol.

    Bei Beachtung der Dosierungsanleitung werden bei jeder Einnahme (50 Trop- fen) bis zu 0,8 g Alkohol zugeführt. Dieses Arzneimittel darf nicht angewendet werden bei Leberkranken, Alkoholkranken, Epileptikern, Patienten mit organi- schen Erkrankungen des Gehirns, Schwangeren, Stillenden und Kindern.

    Die Wirkung anderer Arzneimittel kann beeinträchtigt oder verstärkt werden.

     

    Wie wird es angewendet?

    Nehmen Sie Esberitox® - Tropfen immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

    Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis

    Erwachsene nehmen 3-mal täglich 50 Tropfen ein; Säuglinge und Kinder (je

    nach Alter) 3-mal täglich 10 bis 25 Tropfen. Dies entspricht einer Tagesdosis von 150 Tropfen für Erwachsene und 30 bis 75 Tropfen für Kinder. Esberitox® -Tropfen können unverdünnt, verdünnt oder auf etwas Zucker eingenommen werden. Bei Herpes labialis können Esberitox® -Tropfen zusätzlich zur Ein-

    GI Esberitox-Tropfen 01_2010

    nahme mehrmals täglich auf die erkrankten Stellen (Mundbereich) aufgetra- gen werden.

    Dauer der Anwendung

    Die Dauer einer kontinuierlichen Einnahme für eine ausreichende Therapie beträgt mindestens 14 Tage. Gegen eine längere andauernde Einnahme be- stehen keine medizinischen Einwände. Die Dauer der Anwendung richtet sich nach der Grunderkrankung.

    Wenn Sie eine größere Menge Esberitox® - Tropfen eingenommen haben,

    als Sie sollten

    Vergiftungen mit Esberitox® - Tropfen sind bisher nicht bekannt geworden. Wenn Sie versehentlich mehr Tropfen eingenommen haben, als Sie sollten, so hat das in der Regel keine nachteiligen Folgen. Wenn Sie eine erheblich grö- ßere Menge Esberitox® - Tropfen eingenommen haben, als Sie sollten, be- nachrichtigen Sie bitte einen Arzt. Dieser kann über gegebenenfalls erforderli- che Maßnahmen entscheiden.

    Wenn Sie die Einnahme von Esberitox® - Tropfen vergessen

    haben

    Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, sondern setzen Sie die Einnahme so fort, wie es in dieser Packungsbeilage angegeben ist oder von Ihrem Arzt verordnet wurde.

    Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

       

      Was sind mögliche Nebenwirkungen?

        Wie alle Arzneimittel können Esberitox® - Tropfen Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem Behandelten auftreten müssen.

        Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen be- merken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

        Sehr selten können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten:

        Für Arzneimittel mit Zubereitungen aus Sonnenhut wurden Hautausschlag, Juckreiz, selten Gesichtsschwellung, Atemnot, Schwindel und Blutdruckabfall beobachtet.

       

      Wie soll es aufbewahrt werden?

        Nicht über 25 °C lagern.

        Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

        Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton angegebenen Ver- fallsdatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letz- ten Tag des Monats.

        Nicht mehr benötigte Restmengen können Sie Ihrem Apotheker zur Entsor- gung übergeben.

      GI Esberitox-Tropfen 01_2010

      6.

      Weitere Informationen

       

       

       

      Was Esberitox® - Tropfen enthalten:

       

       

       

      Der Wirkstoff ist:

       

       

       

      1 ml Lösung enthält

       

       

       

      0,43 ml eines alkoholisch-wässrigen Auszugs (1:11) entsprechend

       

       

       

      Herba Thujae occidentalis (Lebensbaumspitzen)

      mg

       

      Rad. Echinaceae (Sonnenhutwurzel, purp./pallid. 1 + 1)

      mg

       

      Rad. Baptisiae tinctoriae (Färberhülsenwurzel)

      mg

       

      Auszugsmittel Ethanol 30 % (V/V)

       

       

       

      1 ml = 17 Tropfen

       

       

       

      Sonstige Bestandteile:

       

       

       

      Ethanol, gereinigtes Wasser, Zuckercouleur E 150

       

       

       

      Ethanolgehalt: 29 Vol.-%

       

       

      Wie Esberitox® - Tropfen aussehen und Inhalt der Packung:

      Hellbraune Lösung in einer Braunglasflasche.

      Esberitox - Tropfen sind in Packungen mit 50 ml und 100 ml erhältlich.

      Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:

      Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG

      Bahnhofstraße 35

      D-38259 Salzgitter

      Tel. 0049/ 53 41 3 07-0

      Fax 0049/ 53 41 3 07-124

      Vertrieb:

      Kwizda Pharma GmbH

      Effingergasse 21

      A-1160 Wien

      Telefon: 05 9977 30 400

      Telefax: 05 9977 30 329

      Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet: im Februar 2010

      GI Esberitox-Tropfen 01_2010