Navigation

Hofapothekers Perthymin - Hustensirup

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Hofapothekers Perthymin Hustensirup darf nicht eingenommen werden,

wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Thymian, Eibisch, Königskerzen, Isländisches Moos, Spitzwegerich, oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen

Bestandteile von Hofapothekers Perthymin Hustensirup sind, insbesondere bei Überempfindlichkeit gegenüber Lippenblütlern.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Apotheker, bevor Sie Hofapothekers Perthymin Hustensirup einnehmen.

Hofapothekers Perthymin Hustensirup ist wegen des hohen Zuckergehaltes für Diabetiker nicht geeignet.

Bitte nehmen Sie Hofapothekers Perthymin Hustensirup erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Zuckerunverträglichkeit leiden.

Beim Auftreten von Atemnot, Fieber oder eitrigem Auswurf ist umgehend ein Arzt aufzusuchen.

Kinder und Jugendliche

Hofapothekers Perthymin Hustensirup ist nicht zur Anwendung an Säuglingen und Kindern unter 6 Jahren bestimmt.

Einnahme von Hofapothekers Perthymin Hustensirup mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen oder anwenden bzw. vor kurzem eingenommen oder angewendet haben, oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen oder anzuwenden.

Die Wirksamkeit anderer Arzneimittel kann beeinträchtigt sein, wenn Sie diese gleichzeitig mit Hofapothekers Perthymin Hustensirup einnehmen. Sie sollten daher einen Abstand von 2 Stunden zur Einnahme anderer Medikamente einhalten.

Schwangerschaft und Stillzeit

Eine Einnahme während der Schwangerschaft und Stillzeit wird mangels Erfahrungswerten nicht empfohlen.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Hofapothekers Perthymin Hustensirup führt zu keiner Beeinträchtigung der Reaktionsfähigkeit und der Verkehrstüchtigkeit.

Hofapothekers Perthymin Hustensirup enthält Parabene und Saccharose.

Dieses Arzneimittel enthält Methyl-4-hydroxybenzoat (E 218) und Propyl-4-hydroxybenzoat (E 216). Kann allergische Reaktionen, auch Spätreaktionen hervorrufen.

Dieses Arzneimittel enthält ca.10g Saccharose (= 0,8 BE) pro Dosis (1 Esslöffel). Siehe auch

 

Wie wird es angewendet?

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in der Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die empfohlene Dosis (falls vom Arzt nicht anders verordnet) beträgt: Kinder ab 6 Jahre: 3 x täglich 1 Teelöffel (5ml)

Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahre: 3x täglich 1 Esslöffel (15ml, entsprechen 0,8 BE) Hofapothekers Perthymin Hustensirup ist nicht zur Anwendung an Kindern unter 6 Jahren bestimmt.

Die schleimlösende Wirkung vom Hustensirup wird durch reichliche Flüssigkeitszufuhr unterstützt.

Wenn Sie sich innerhalb von 8 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Wenn Sie eine größere Menge von Hofapothekers Perthymin Hustensirup eingenommen haben, als sie sollten

können Magenbeschwerden auftreten.

Wenn Sie die Einnahme von Hofapothekers Perthymin Hustensirup vergessen haben

Nehmen Sie keinesfalls die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie ihren Arzt oder Apotheker.

 

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann Hofapothekers Perthymin Hustensirup Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

In seltenen Fällen können Magenbeschwerden und Überempfindlichkeitsreaktionen, in Einzelfällen auch schwere allgemeine allergische Reaktionen (anaphylaktischer Schock) nicht ausgeschlossen werden.

Die enthaltenen Konservierungsstoffe (p- Hydroxybenzoesäureester) können allergische Reaktionen auslösen, die auch verspätet auftreten können.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie können Nebenwirkungen auch direkt über das Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen Traisengasse 5

1200 Wien ÖSTERREICH

Fax: +43 (0) 50 555 36207 Website: http://www.basg.gv.at/

anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5. WIE IST HOFAPOTHEKERS PERTHYMIN HUSTENSIRUP AUFZUBEWAHREN?

    Nicht über 25°C lagern.

    Die Flasche im Umkarton aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen. Gut verschlossen aufbewahren.

    Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

    Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und der Flasche angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden.

6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN

Was Hofapothekers Perthymin Hustensirup enthält: Die Wirkstoffe in 100g sind:

Thymianfluidextrakt 4g

wässriger Auszug aus Eibischblättern 1,2g; Königskerzenblüten 1,2g; Isländisches Moos 1,2g; Spitzwegerichblättern 1,2g

Die sonstigen Bestandteile sind:

Gereinigtes Wasser, Saccharose, Methyl-4-hydroxybenzoat (E 218), Propyl-4-hydroxybenzoat (E216)

1 ml entspricht 1,35 g

Wie HOFAPOTHEKERS PERTHYMIN HUSTENSIRUP aussieht und Inhalt der Packung

Hofapothekers Perthymin Hustensirup ist eine klare braune hochvisköse Lösung zum Einnehmen in Braunglasflaschen.

Inhalt: 100 ml

 

Weitere Informationen

Registrierungsinhaber und Hersteller

Alte f. e. Hofapotheke Mag. Marina Gaertner KG Alter Markt 6

5020 Salzburg

Reg.Nr.: APO-5-00997

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im August 2015

Zuletzt aktualisiert: 11.03.2021